DIE LEGENDE LEBT
In den 40er Jahren wurde das Glenn Miller Orchestra beim breiten Publikum immer populärer. Titel wie „Moonlight Serenade“ – Millers Erkennungsmelodie – und „In The Mood“ wurden zu Megahits. Das Glenn Miller Orchestra trat in großen Radio Shows auf und wurde für Filmauftritte verpflichtet.

In der Zwischenzeit waren die USA in den Zweiten Weltkrieg eingetreten, und Glenn Miller meldete sich freiwillig zur Air Force, die somit das beste Orchester für sich gewann, das das Militär jemals hatte. Die Big Band ging nach England und spielte für die GIs, die an der Invasion Europas beteiligt waren. Nach der Einnahme von Paris im Spätjahr 1944 trat das Orchester auch hier auf. Auf dem Flug nach Paris, für den Glenn Miller ein kleines Transportflugzeug nutzte, verunglückte er tödlich – die Absturzursache wurde niemals geklärt, und die Maschine blieb spurlos verschwunden.

Glenn Miller war schon zu Lebzeiten ein Idol, das Musikfans in aller Welt verehrten. Die Nachricht seines Todes erschütterte Millionen von Liebhabern seiner Musik. Doch der Mythos dieses großen Musikers und die Faszination seiner Musik sind bis auf den heutigen Tag lebendig.

© Licensed by Glenn Miller Productions, Inc.